Rezept Kartoffel-Kürbis-Pide

Line

Bei Ihren Gästen wird diese gefüllte Pide der Pizza sicher den Rang ablaufen. So würzig und so aromatisch - ein kulinarischer Volltreffer.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Pides (12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Partyrezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 165 kcal

Zutaten

20 g
frische Hefe
4 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Hefe mit 1 TL Honig und 1 EL Mehl in 175 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zugedeckt 5 Min. gehen lassen. Das restliche Mehl mit ½ TL Kräutersalz mischen. Eine Mulde hineindrücken, die Hefemischung dazugießen. Nach und nach das Mehl einarbeiten und zu einem glatten Teig kneten. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 1 Std gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

  2. 2.

    Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen, Kürbis waschen. Beides mit dem Gurkenhobel dünn hobeln. Nacheinander in einem Topf mit Dämpfeinsatz über kochendem Wasser 2 Min. dämpfen und auf Küchenpapier abkühlen lassen.

  3. 3.

    Backofen auf 200° vorheizen. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und grob hacken. Kartoffeln und Kürbis mit Rosmarin, 1 EL Essig, Olivenöl und 1 TL Honig mischen. Knoblauch schälen und dazupressen. Mit Kräutersalz und Pfefferwürzen. Für die Käsemasse Feta zerbröseln, mit 2 EL Joghurt, 2 TL Honig und restlichem Essig verrühren. Salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Teig halbieren, auf der bemehlten Arbeitsfläche zu zwei dünnen Fladen à ca. 40 × 20 cm ausrollen. Jeweils auf einen passenden Streifen Backpapier legen. Fetamasse darauf verteilen, dabei seitlich 3 cm frei lassen. Dann Kartoffel-Kürbis-Mischung daraufgeben (Bild 2). Teigrand von den langen Seiten her je 3 cm einklappen, Enden spitz zusammendrücken (Bild 3). Teigrand mit restlichem Joghurt bestreichen und mit Sesam bestreuen.

  1. 5.

    Beide Pides auf einem Backblech im heißen Backofen (Mitte) in ca. 35 Min. knusprig backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und quer in Streifen schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login