Homepage Rezepte Kartoffel-Löwenzahn-Gratin

Zutaten

Meersalz
200 g Sahne
200 ml Milch
2 EL grüne Oliven ohne Stein
100 g Comté (französischer Hartkäse)
breite Auflaufform

Rezept Kartoffel-Löwenzahn-Gratin

Kartoffelgratin kennt jeder, doch diese Version mit Löwenzahn ist eine echte Überraschung. Besonders lecker zu gegrillten oder gebratenen Lammkoteletts.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
415 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in hauchdünne Scheiben hobeln. Scheiben mit Küchenpapier trocken tupfen. Löwenzahn waschen, verlesen, grobe Stiele entfernen und trocken schleudern. Blätter etwas kleiner zupfen. Einige Blättchen beiseitelegen. Den Knoblauch schälen.
  2. Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen. Die Form mit der Knoblauchzehe ausreiben und buttern. Die Hälfte der Kartoffelscheiben auf dem Boden der Form auslegen und leicht salzen. Den Löwenzahn daraufschichten und mit den restlichen Kartoffeln bedecken.
  3. Sahne und Milch mit dem Knoblauch aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Den Knoblauch entfernen und die Sahnemilch heiß über die Kartoffelscheiben gießen. Die kalte Butter in Flöckchen obenauf setzen.
  4. Gratin im heißen Ofen (Mitte) etwa 35 Min. garen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Inzwischen restliche Löwenzahnblättchen und Oliven fein hacken, Käse in kleine Würfel schneiden. Löwenzahn, Oliven und Käse über das Gratin streuen. Alles 10-15 Min. weitergaren, bis der Käse geschmolzen ist und die Kartoffeln weich sind (zur Probe mit einer Gabel einstechen). Sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login