Homepage Rezepte Kartoffel-Sellerie-Salat

Zutaten

1/4 l kräftige Gemüsebrühe (am besten aus Würfeln)
2 EL geschmacksneutrales Öl
4 EL milder heller Essig
2 TL scharfes Currypulver (Madras)
100 g saure Sahne

Rezept Kartoffel-Sellerie-Salat

Immer nur Kartoffelsalat mit Gurke oder Mayo? Das muss nicht sein. Dieser hier mit Curry im Dressing ist mehr als nur ein köstlicher Ersatz. Hochspannung: wie schmeckt's?

Rezeptinfos

30 bis 60 min
170 kcal
leicht

Für 4 als satte Beilage:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 als satte Beilage:

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und abbürsten und ungeschält in den Topf geben. Knapp mit Wasser begießen, Deckel auflegen und die Kartoffeln in etwa 20 Minuten weich, aber nicht zu weich kochen. Gleichzeitig Sellerie schälen, dabei auch alle Vertiefungen gut sauber schneiden. Sellerie in größere Stücke schneiden und mit etwas Salzwasser in einen Topf geben. Deckel drauf und das Gemüse bei mittlerer Hitze ungefähr 25 Minuten kochen, bis es bissfest ist.
  2. Die Gemüsebrühe mit dem Öl, dem Essig, dem Curry und der sauren Sahne verrühren und mit Salz abschmecken.
  3. Die Kartoffeln abgießen und kurz ausdämpfen lassen, den Sellerie in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Kartoffeln pellen und mit dem Sellerie in dünne Scheibe schneiden. Beides vom Brett in eine Schüssel streifen und mit dem Dressing mischen. Abkühlen lassen.
  4. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und hacken. Den abgekühlten Salat noch einmal durchrühren, die Petersilie dabei untermengen. Ein Löffelchen probieren. Braucht der Salat noch Salz oder Curry? Ja, dann nachwürzen. Nein, ab auf den Tisch damit.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login