Rezept Kokos-Ingwer-Suppe mit Garnelen

wohlschmeckend, wärmend und mit angenehmer Schärfe

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2-3
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1
Schalotte
1
rote Chilischote
1-2 Stengel
1 El
100 g
200 ml
200 ml
Hühnerbrühe
3 El
Weisswein
200 ml
1 El
thailändische Fischsauce "Crevettes"
2 El
frische Korianderblätter, gehackt
100 g
grosse Garnelen

Zubereitung

  1. 1.

    Butter erhitzen, die feingeschnittene Schalotte darin anschwitzen.

  2. 2.

    Quer in Rädchen geschnittene Chilischote, feingehackten Ingwer, Zitronengras in Stückchen zufügen, kurz anschwitzen. Mit Weisswein ablöschen, etwas einkochen, dann Hühnerbrühe, Sahne und Kokosmilch zufügen und 10 min einkochen lassen. Mit Fischsauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Die Garnelen in einen kleinen Topf geben und die Suppe darauf passieren, die Rückstände gut ausdrücken. Noch einmal aufkochen und in vorgewärmte Teller schöpfen. Mit gehacktem Koriander bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Flicka
Eine feine Angelegenheit ...

... ist diese Suppe, vor allem ist sie auch denkbar einfach zuzubereiten. Ich liebe den Geschmack der Kokosmilch, deshalb musste ich das Rezept ausprobieren. Da ich weder frische Chilischote noch Zitronengras da hatte, musste ich auf die Trockenvarianten zurückgreifen. Das ging auch, aber ich denke, die frischen Zutaten bringen geschmacklich mehr. Und wie so oft, war ich bei der Chili zu vorsichtig. Beim nächsten Mal werde ich es rezeptgetreu ausprobieren.  Das Süppchen ist zu empfehlen!

Rinquinquin
Mit Garnelenklösschen
Kokos-Ingwer-Suppe mit Garnelen  

ebenfalls ganz wunderbar. Ich werde beim nächsten Mal anstatt Hühnerfond Fischfond ausprobieren. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login