Homepage Rezepte Krümelmonstermuffins

Zutaten

250 g Mehl
2 gehäufte EL Backpulver
200 g Joghurt
2 Eier
150 g geschmolzene Butter
150 g Zucker
80+20 g Schokotropfen
100 g Kokosflocken
nach Bedarf Wasser
nach Bedarf Puderzucker
blaue Lebensmittelfarbe
6 Schokocookies
ca. 120 g Marzipanrohmasse

Rezept Krümelmonstermuffins

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

12

Zutaten

Portionsgröße: 12
  • 250 g Mehl
  • 2 gehäufte EL Backpulver
  • 200 g Joghurt
  • 2 Eier
  • 150 g geschmolzene Butter
  • 150 g Zucker
  • 80+20 g Schokotropfen
  • 100 g Kokosflocken
  • nach Bedarf Wasser
  • nach Bedarf Puderzucker
  • blaue Lebensmittelfarbe
  • 6 Schokocookies
  • ca. 120 g Marzipanrohmasse

Zubereitung

  1. Zunächst die Muffins zubereiten. Dafür die ersten sechs Zutaten vermischen, den großen Teil der Schokotropfen unterheben und in einer mit Muffinförmchen ausgelegten Muffinblech bei ca. 160°C 20-25 Minuten backen. Gut auskühlen lassen!
  2. Aus der Marzipanrohmasse 24 kleine Kügelchen formen und Schokotropfen als Pupillen eindrücken. Die Kokosraspeln mit der blauen Lebensmittelfarbe einfärben (Am besten Handschuhe verwenden, da die Farbe stark färbt). Aus Puderzucker und Wasser einen Guss anrühren und ebenfalls mit Lebensmittelfarbe färben.
  3. Die Muffins erst kopfüber in den Guss tauchen, anschließend in die Kokosraspel tauchen und trocknen lassen. Eventuell wiederholen, wenn die Raspel nicht gut decken. Die Marzipanaugen mit etwas Guss nicht ganz gerade am Muffin festkleben (Man denke an das echte Krümelmonster). Die Kekse halbieren, dem Krümelmonster einen Keil als Mund einschneiden und den Keks hineinstecken.
  4. Ein Muffin hat (je nach Puderzuckermenge) ca. 3,5-4 BE.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Einfach schöööööön

und bestimmt der Knüller für alle Kinder.

Toll

welches Kind greift da nicht gerne zu? Die sehen so lustig aus ....

Marzipan

In der Zutatenliste fehlt die Mengenangabe für's Marzipan.

Ups!

Tatsächlich! Habs sofort ergänzt :) 

Super Geburtstagsüberraschung!

Ich habe diese Muffins für meinen Sohn zu seinem 4. Geburtstag (zusätzlich zum Geburtstagskuchen) gebacken und die Muffins waren ein voller Erfolg! Sie sahen super aus, haben gut geschmeckt und waren der absolute Hingucker. Von nun an möchte mein Sohn zu jedem Geburtstag diese Muffins!

Also vielen Dank für dieses tolle, lustige und leckere Rezept!

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login