Rezept Lachs auf Waldorf-Gemüse

Der Fisch wird mit der 80°-Methode gegart. Das braucht zwar etwas Zeit, dafür bleibt der Lachs schön saftig. Inzwischen können Sie in Ruhe das Waldorf-Gemüse zubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Diabetes, Gesund essen bei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 600 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch kalt abbrausen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz würzen. Die Butter zerlassen und einen Teller dünn damit bepinseln. Die Fischfilets nebeneinander auf den Teller legen und mit der restlichen Butter bestreichen. Mit Frischhaltefolie bedecken und diese straff über den Fisch ziehen

  2. 2.

    Backofen auf 80° vorheizen. Den Knollensellerie schälen und erst in Scheiben, dann in kurze Stifte schneiden. 250 ml Wasser mit etwas Salz und Zitronensaft aufkochen lassen. Den Knollensellerie 7 Min. darin blanchieren.

  3. 3.

    Den Bleichsellerie waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zartes Selleriegrün beiseite legen. Bleichsellerie zum Knollensellerie geben und alles 2 Min. weiterblanchieren. Vom Herd nehmen.

  4. 4.

    Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser ca. 20 Min. weich kochen. Die Fischfilets im Ofen (Mitte, Umluft 60°) ca. 20 Min. garen.

  1. 5.

    Selleriegrün fein, Walnüsse grob hacken. Schmand unter das Gemüse mischen, wieder erhitzen. Apfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in kurze Stifte schneiden. Zusammen mit den Walnüssen unter das Gemüse mischen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und abschmecken.

  2. 6.

    Die Kartoffeln pellen und mit dem gehackten Selleriegrün vermischen. Den Fisch, das Gemüse und die Pellkartoffeln auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login