Rezept Lime Pie mit Baiserhaube

Wer den Kuchen lieber ohne süßer Haube mag, lässt ihn einfach 10– 15 Min. länger im Ofen bei 180° (Umluft 160°) stocken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 SPRINGFORM (Ø 26 CM, 12 STÜCKE)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Backen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

240 g
60 g
1
Ei
120 g
2
150 g
125 g
Crème double
150 g
Puderzucker

FÜR DIE BAISERHAUBE:

120 g
feiner Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und aufhäufen, mit einem Esslöffel eine Mulde in die Mitte drücken. Dahinein den Zucker und 1 Prise Salz streuen. Das Ei aufschlagen und in die Mitte der Mulde gleiten lassen. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und rundherum auf dem Mehlrand verteilen.

  2. 2.

    Alle Zutaten mit einem großen Messer oder einer Palette gründlich durchhacken. Die Teigbrösel rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Std. kalt stellen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Den Boden einer Springform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Backofen (Mitte) 15 Min. »blind« backen, dann in der Form auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Hülsenfrüchte
    und Backpapier entfernen.

  4. 4.

    Inzwischen für die Füllung 2 Limetten heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Alle Limetten auspressen (ergibt ca. 1/8 l Saft). Mit den Quirlen des Handrührgeräts Limettensaft und -schale mit den ganzen Eiern, Eigelben, Joghurt, Crème double und Puderzucker zu einer dickschaumigen Creme schlagen. Diese auf dem Mürbeteigboden verteilen. Im Backofen (Mitte) bei 180° (Umluft 160°) 30– 35 Min. backen. Dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen.

  1. 5.

    Den Backofen auf 220° (Umluft nicht geeignet) aufheizen. Für die Baisermasse die beiseitegestellten Eiweiße steif schlagen, dabei den Zucker langsam dazu rieseln lassen (S. 157). Die Baisermasse wolkenartig auf dem Kuchen verteilen. Im Ofen (Mitte) in 10 Min. zart bräunen. Abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login