Rezept Linsensuppe mit Topinambur

Mit den kleinen grünen Puy-Linsen ist sie ruckzuck fertig und bleibt auch klar und leicht, mit köstlichem Aroma von Vanille und Pastis. Kalorienarm.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

100 g
300 g
Puy-Linsen
1,2 l
leichte Hühner- oder Gemüsebrühe
1
Vanilleschote
2 EL
Pastis (oder 1TL Fenchelsamen, gerieben)
Salz, Pfeffer
2 EL
glatte Petersilie, gehackt
200 g
Öl zum Ausbacken

Zubereitung

  1. 1.

    Lauch in kleine Stückchen schneiden und waschen. Linsen waschen und in der Hühnerbrühe aufkochen. Vanilleschote längs aufschneiden und mit dem Pastis, den Lorbeerblättern und dem Lauch zugeben. Etwa 20 min. sanft köcheln lassen, bis die Linsen weich sind, aber noch nicht zerfallen.

  2. 2.

    Topinambur nass abbürsten und in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden. Im Oel für ca. 3 min. frittieren, herausnehmen, auf Küchenpapier kurz abtropfen und etwas abkühlen lassen, dann erneut in dem heißen Öl knusprig ausbraten, wieder herausnehmen, auf frischem Küchenpapier abtropfen lassen, leicht salzen.

  3. 3.

    Die Suppe mit Salz abschmecken und mit den Topinambur-Chips, geschrotetem schwarzen Pfeffer und gehackter Petersilie bestreut servieren.
    Statt des Pastis kann man auch 1 TL Fenchelsamen verwenden. Mancher streut statt Petersilie auch Koriander obenauf – Geschmacksache.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

rosa
Lecker und schnell

Das hört sich wirklich gut an und reizt zum Nachkochen!

Linsensuppe

werde ich probieren

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login