Homepage Rezepte Mangochutney

Rezept Mangochutney

Mangochutney, der fruchtige Klassiker aus Indien, ist mit diesem Rezept in nur 20 Minuten zubereitet und passt gut zu Reisgerichten, Fleisch oder Fondue.

Rezeptinfos

unter 30 min
480 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Glas (ca. 350 ml)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Glas (ca. 350 ml)

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls fein würfeln. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, 300 g davon abwiegen und würfeln.
  2. Die vorbereiteten Zutaten mit Nelken und Senfsamen in einen Topf geben. Die Limette heiß waschen und trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Zucker, den Essig und 1 EL Limettensaft zur Mango geben. Mit etwas Salz würzen, zum Kochen bringen und offen bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen, dabei hin und wieder umrühren.
  3. Die Limettenschale unterrühren. Das Chutney mit Salz und nach Belieben mit Pfeffer abschmecken. Heiß in ein sauberes Twist-off-Glas füllen, verschließen und abkühlen lassen. Mangochutney wird in Indien klassischerweise zu Reisgerichten oder Papadams - dünnen frittierten Fladen aus Linsenmehl - gereicht. Es passt aber auch wunderbar zu Fleisch - egal ob geschmort, gegrillt oder gebraten -, zu Fondue oder Garnelen.

Haltbarkeit: gekühlt 4 Wochen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login