Homepage Rezepte Marmorkuchen mit Bitterschokolade

Zutaten

250 g Zucker
1 Prise Salz
5 M Eier
150 g Sahne
3 TL Backpulver
1 TL Kakaopulver
Puderzucker zum Bestreuen

Rezept Marmorkuchen mit Bitterschokolade

Dieser Marmorkuchen schmeckt köstlich. Probieren Sie den Klassiker mal nach diesem Rezept. Die Gäste können kommen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
305 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Kranzform (ca. 18 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kranzform (ca. 18 Stücke)

Zubereitung

  1. Die Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine sehr schaumig rühren. Den Zucker einrieseln lassen, das Salz dazugeben und ca. 2 Min. schaumig rühren. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herauskratzen und unterrühren. Ein Ei nach dem anderen gründlich unterarbeiten. Die Sahne unterrühren, dann Mehl und Backpulver mischen und alles bei kleiner Stufe gut verrühren.
  2. Die Schokolade in Stückchen brechen und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Eine Kranzform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig halbieren. Die flüssige, lauwarme Schokolade mit dem Kakao unter die eine Teighälfte rühren.
  3. Zuerst die Hälfte des hellen Teiges, dann den Schokoladenteig und schließlich den übrigen hellen Teig in die Form geben. Eine Gabel in kreisförmigen Bewegungen durch alle Teigschichten ziehen, damit das typische Marmormuster entsteht.
  4. Den Kuchen im Ofen (unten) ca. 45 Min. backen (Stäbchenprobe machen), dann herausnehmen und 10 Min. abkühlen lassen. Den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)