Homepage Rezepte Marmorkuchen mit echter Schokolade

Zutaten

250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
500 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Instant-Kaffeepulver
2 EL Kakaopulver
Fett und Semmelbrösel für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Marmorkuchen mit echter Schokolade

Nicht Kakaopulver, sondern "echte" Schokolade, vermischt mit einem Schuss Sahne und Kaffee sorgt dafür, dass Sie hier das ultimative Marmorkuchenrezept vor sich haben!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
270 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 1 Napfkuchen- oder Gugelhupfform (20 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Napfkuchen- oder Gugelhupfform (20 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln einrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, nach und nach unterrühren.
  3. Die Schokolade in Stücke brechen, mit Kaffeepulver und Kaffeesahne bei geringer Hitze schmelzen lassen. Die Schokosahne und das Kakaopulver unter ein Drittel des Teiges rühren.
  4. Die Hälfte des hellen Teiges in die Form füllen. Den dunklen Teig darauf verteilen und mit dem restlichen hellen Teig abdecken. Die Teige mit einer Gabel spiralförmig ineinander ziehen. Die Oberfläche glatt streichen.
  5. Im Ofen bei 175° (unten, Umluft 160°) 1 Std. backen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

1sonnenschein

Leider fand ich den Marmorkuchen total misslungen. Hatte mich so auf ihn gefreut, doch leider war er garnicht gut. Die Zutaten müssen falsch sein, viel zu viel Mehl und ich weiss nicht was noch falsch sein kann. Meiner Meinung nach verdient das Rezept nicht unter den Küchengöttern zu sein

Anzeige
Anzeige
Login