Homepage Rezepte Milchsaure Rote Bete

Rezept Milchsaure Rote Bete

Milchsaure Rote Bete schmeckt im Salat, zu Fisch oder Fleisch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
165 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Gläser (à 750 ml)

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Gläser (à 750 ml)

Außerdem

  • Glasmurmeln zum Beschweren

Zubereitung

  1. Am Vortag die Roten Beten putzen, schälen und in 1-2 mm feine Scheiben hobeln. Den Apfel vierteln, schälen, entkernen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Lorbeerblätter abbrausen. Alles in einer großen Schüssel mit 20 g Meersalz gut mischen und abgedeckt 8 Std. (über Nacht) kalt stellen.
  2. Am nächsten Tag 300 ml Wasser erwärmen (nicht kochen!) und übriges Meersalz (20 g) darin auflösen. Rote Bete und Apfel mit dem ausgetretenen Saft in saubere, heiß ausgespülte Gläser geben und hineinpressen. Mit Salzlake bis ca. 3 cm unter den Glasrand auffüllen (restliche Lake entsorgen) und mit in Frischhaltefolie gewickelten Glasmurmeln beschweren. Gläser verschließen und an einem dunklen Ort bei Zimmertemperatur lagern. Nach 2-3 Tagen beginnt die Fermentation. Die Gläser 2-3 Wochen stehen lassen, bis das Gemüse den gewünschten Geschmack hat. Im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich ca. 6 Monate.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rote-Bete-Salat mit Cassis-Vinaigrette und grünen Trauben

Rote-Bete-Salate - 38 einfache Rezepte

Getrüffeltes Rote-Bete-Carpaccio

16 köstliche Rezepte für Rote-Bete-Carpaccio

Rote Bete

Rote Bete