Homepage Rezepte Mini-Apfel-Tartes

Zutaten

FÜR DEN MÜRBETEIG:

50 g Zucker
1/2 TL Backpulver (3 g)
1/2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

FÜR DIE HOLLÄNDERMASSE:

60 g Zucker
1 1/2 EL Honig (15 g)
1 TL Vanillezucker (5 g)
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone

FÜR DEN BELAG:

AUSSERDEM:

60 g Aprikosenkonfitüre

Rezept Mini-Apfel-Tartes

Flache Obstkuchen sind eine Spezialität unserer französischen Nachbarn. Genießen und in Urlaubserinnerungen schweben - mmmmhhhh, einfach himmlisch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
460 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 8 Mini-Tartelettes (10 cm Ø)

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Mini-Tartelettes (10 cm Ø)

FÜR DEN MÜRBETEIG:

FÜR DIE HOLLÄNDERMASSE:

FÜR DEN BELAG:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig aus den angegebenen Zutaten einen Teig zubereiten (siehe Rezept-Tipp) und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die Tartelette-Förmchen mit Butter einfetten. Den Mürbeteig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 2,5 mm dick ausrollen und mithilfe eines Schälchens 8 Kreise mit 14 cm Ø ausstechen. Den Boden und den Rand der Förmchen mit den Teigkreisen auslegen und dünn mit etwas Aprikosenkonfitüre bestreichen. Den Backofen auf 190° vorheizen.
  3. Für die Holländermasse Mandeln und 40 g Zucker in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer fein hacken. Die Mandel-Zucker-Mischung, Butter, Honig, Vanillezucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine cremig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe nacheinander unterrühren.
  4. Den Apfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel grob raspeln und unter die Butter-Eigelb-Masse heben. Die Eiweiße und den übrigen Zucker zu cremig-steifem Eischnee schlagen. Den Eischnee mit dem Teigschaber unter die Butter-Apfel-Masse heben, dabei zum Schluss das Mehl mit untermischen. Die Holländermasse gleichmäßig in die Tartelette-Förmchen verteilen und glatt streichen.
  5. Für den Belag die Äpfel vierteln, schälen und die Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden, kreisförmig und leicht überlappend auf der Holländermasse verteilen. Die Tartes im Ofen (Mitte) in 25-30 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und in den Formen erkalten lassen.
  6. Die restliche Konfitüre mit 1-2 EL Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und durch ein Sieb streichen. Die Tartes aus den Formen lösen und die Apfelspalten mit der Konfitüre bestreichen.

Konfitüre verliert beim Erhitzen Flüssigkeit und wird dadurch etwas dicklich. Mischen Sie deshalb so viel Wasser darunter, bis sie die richtige Konsistenz hat und sich dünn verstreichen lässt.

 

Hier finden Sie das Grundrezept für die Zubereitung des Mürbeteigs.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login