Homepage Rezepte Mini-Focaccia

Zutaten

1 TL Zucker
2 TL Trockenhefe
250 g Mehl
1/2 TL Salz
8 EL Olivenöl
grobes Meersalz

Rezept Mini-Focaccia

Warum immer nur schlichtes Brot zum Salat servieren. Diese ligurischen Teigfladen mit Rosmarin und Olivenöl sorgen für Urlaubsgefühle.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
410 kcal
leicht

Für 4 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Stück

Zubereitung

  1. In einem Schüsselchen 150 ml lauwarmes Wasser, Zucker und Hefe glatt verrühren.
  2. Mehl und Salz in einer Rührschüssel mischen. 2 EL Öl und den Hefeansatz dazugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts in mind. 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 1-2 Std. gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Dann ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit 4 EL Öl bestreichen. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben, mit den Händen nochmals kurz durchkneten und in 4 Portionen teilen. Jede Teigportion zu einem länglichen, 1 cm dicken Fladen formen, auf das Blech legen und mit den Fingern in kleinen Abständen Vertiefungen in den Teig drücken. Zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200° vorheizen, auf den Ofenboden ein Schüsselchen mit Wasser stellen. Die Fladen mit dem restlichen Öl beträufeln, mit Rosmarin und grobem Meersalz bestreuen. Im Ofen (Mitte) in 15-20 Min. goldbraun backen. Lauwarm oder kalt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login