Rezept Mini-Schnitzel mit Bärlauchkruste

Line

Wenn diese Schnitzelchen mit der lockeren Bärlauch-Eiweiß-Kruste frisch aus dem Ofen kommen, müssen Sie schnell sein beim Servieren, sonst kommen Sie nicht mehr dazu.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 10 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Büfetts
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben und mit wenig Wasser bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. knapp weich kochen. Abgießen und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Für das Pesto die Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Abkühlen lassen, dann die Häutchen abreiben. Das Brot entrinden und etwas zerkleinern. Den Bärlauch waschen und trocken schütteln, die harten Stiele entfernen. Bärlauch, Haselnüsse und Brot mit 6 EL Olivenöl mittelfein pürieren. Pecorino und Zitronensaft unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Pesto zugedeckt beiseitestellen.

  3. 3.

    Die Schnitzel kalt waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schnitzel in 2-3 Portionen braten. Dafür jeweils etwas von dem übrigen Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von jeder Seite 1 Min. scharf anbraten.

  4. 4.

    Die Schnitzel herausnehmen und nebeneinander auf ein Backblech setzen. Die Kartoffeln ungepellt halbieren, in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl mischen und um die Schnitzel herum aufs Blech geben. Zugedeckt beiseitestellen.

  1. 5.

    Vor dem Servieren den Backofen auf 220° mit Grillfunktion vorheizen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und das Pesto unterrühren. Die Mischung auf den Schnitzeln verteilen. Die Kartoffeln leicht salzen.

  2. 6.

    Schnitzel und Kartoffeln im Ofen (oben, Umluft 200°) ca. 6 Min. überbacken, bis sich die Bärlauchkruste leicht zu bräunen beginnt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lundi
Für Fisch vom Grill

Das Häubchen habe ich auf Dorschfilets platziert, diese in Alufolie eingeschlagen und auf dem Holzkohlegrill gegart. War dann selbstverständlich keine Knusperkruste, aber trotzdem überraschend lecker, hat geschmacklich prima zum Fisch gepasst und großzügig für 8 große Filets gereicht. Der Duft beim Öffnen der Päckchen ... oho! Das kräftige Aroma von Bärlauch, Haselnüssen und Käse kann ich mir auch gut zu dunklem Fleisch (Wild, Rind oder Lamm) vorstellen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login