Homepage Rezepte Ofenbarben

Zutaten

4 küchenfertige Rotbarben (je 150 g)
1 Bund Basilikum
100 ml Olivenöl

Rezept Ofenbarben

Ganze Fische zu braten macht vielen Leuten Angst - aber erstens ist es gar nicht so schwer und zweitens schmecken komplett gegarte Fische eben einfach besser.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. > Die Fische innen und außen waschen und trockentupfen. Zucchini waschen, von Stielansätzen befreien, längs vierteln und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und putzen, dann in grobe Ringe schneiden. Basilikumblättchen hacken und die Hälfte davon mit Zwiebeln, Zucchini, Zitronensaft und 2 EL Öl mischen.
  2. > Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Die Sardellenfilets hacken und mit dem übrigen Öl, restlichem Basilikum, den Bröseln und den Mandeln vermischen. Das Gemüse salzen und pfeffern und auf ein Backblech verteilen.
  3. > Die Rotbarben innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und die Bröselmischung auf eine Seite der Fische streichen. Die Rotbarben mit der Bröselseite nach oben aufs Gemüse legen und etwa 15 Minuten im Ofen (Mitte) garen, bis die Kruste schön gebräunt ist. Dazu passt Reis oder Baguette.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login