Homepage Rezepte Ofenkürbis mit Tofunaise

Rezept Ofenkürbis mit Tofunaise

Das gebackene Herbstgemüse wird mit einem eiweißreichen Dip und nussigen Hanfsamen zum Sattmacher und stärkt die Abwehr gegen graues Herbstwetter.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
440 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Person

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Person

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 225° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kürbis waschen, entkernen und mit Schale in ca. ½ cm breite Spalten schneiden. Das Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken verrühren. Die Kürbisspalten darin wenden und auf das Blech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen.
  2. Inzwischen für die Tofunaise den Seidentofu abtropfen lassen. Dann den Tofu mit dem Limettensaft und Moringapulver mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Tofunaise mit Salz kräftig würzen und in einem gut schließenden Gefäß kalt stellen.
  3. Kurz vor Ende der Garzeit die Hanfsamen über die Kürbisspalten streuen. Den Kürbis herausnehmen, abkühlen lassen und in eine gut schließende Dose füllen. Den Kürbis bis zum Mitnehmen kalt stellen, danach bis zum Servieren bei Zimmertemperatur stehen lassen. Nach Belieben in der Mikrowelle bei 600 Watt 1 - 2 Min. erhitzen. Den Kürbis mit der Tofunaise servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)