Rezept Orientalisches Kichererbsenmus

Das klassische Kichererbsenmus mit orientalischen Gewürzen und frischem Koriandergrün passt am besten zu Fladenbrot, ist aber auch super als Dip zu Gemüsesticks.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Sommerküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

5 EL
1/4 TL Chilipulver
5
Stängel Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kichererbsen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und grob schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen.

  2. 2.

    Vorbereitete Zutaten mit dem Olivenöl und den Gewürzen mischen und mit dem Pürierstab pürieren, dabei nach und nach 80-100 ml Wasser dazugeben, bis ein feines streichfähiges Mus entstanden ist. Eventuell nochmals mit Salz und Chilipulver abschmecken.

  3. 3.

    Vor dem Servieren das Koriandergrün waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen, grob hacken und über das Kichererbsenmus streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Schön grün.
Orientalisches Kichererbsenmus  

Es soll ja Rezepte geben, da wird die Zugabe von Wasser einfach unterschlagen (nein, nein, nicht hier!). Und dann kann man sich auf den Kopf stellen. Das wird nichts. Statt Koriander habe ich einen Stängel Minze und Petersilie genommen. Eine schöne Idee mit den Kräutern! Dazu gab's Grissini nach diesem Rezept. Nicht aus dem Tütchen.

Höhlentier
Tahini?

Richtig orientalisch wird das Kichererbsenmus, wenn man ein oder zwei Löffel Tahini (Sesampaste) dazugibt, die es in vielen türkischen Lebensmittelgeschäften zu kaufen gibt. Und noch leckerer wird es, wenn man getrocknete Kichererbsen nimmt, diese über Nacht einweicht und dann kocht (ins Einweichwasser und zum Kochen ein wenig Backpulver, jedoch kein Salz zugeben, dann werden sie schön weich). Kichererbsen aus der Dose haben manchmal so einen leicht muffigen Geschmack, während die selbst eingeweichten eher nussig schmecken.

Aphrodite
Tahini selber machen.

Geht ganz einfach: Weiße Sesamsamen, geschält trocken in einer Pfanne anrösten bis sie duften, mörsern, salzen und mit Öl vermengen bis eine Paste entsteht. Wer mag mit ein paar Tropfen Sesamöl abschmecken.

@Höhlentier, wie lange brauchen Deine Kichererbsen mit Backpulver? Je länger Hülsenfrüchte lagern, desto länger sind die Kochzeiten. Mit einem Lorbeerblatt brauchen meine 30 - 40 min. Ich lasse sie in dem Kochwasser abkühlen, weil ich meine, dass die Schale sich dann besser entfernen lässt. Das Einweichwasser wechsel ich auch in der ersten halben Stunde Einweichzeit 2x, weil sich da viel noch aus der Schale löst.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login