Homepage Rezepte Paella mit Huhn und Garnelen

Rezept Paella mit Huhn und Garnelen

Das spanische Nationalgericht wird in seiner Heimat mit ganz unterschiedlichen Zutaten zubereitet. Hier mit der Kombination Huhn und Garnelen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
710 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Hähnchenkeulen kalt waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Safranfäden zwischen den Fingerspitzen leicht zerreiben und mit der Hühnerbrühe verrühren.
  2. In einer ofenfesten Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die Hühnerkeulen hineingeben und unter mehrmaligem Wenden bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. anbraten und wieder herausnehmen.
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch im Bratfett andünsten. Den Reis, die Erbsen und die stückigen Tomaten dazugeben. Die Safranbrühe dazugießen und alles mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver abschmecken. Den Reis offen bei kleiner Hitze ca. 15 Min. garen, dabei nicht zu oft rühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugießen. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  4. Die Hähnchenkeulen auf den Reis legen, die Pfanne mit Alufolie abdecken und in den Ofen stellen. Die Paella im heißen Ofen ca. 15 Min. backen.
  5. Inzwischen die Garnelen waschen und trocken tupfen. Die Schalen am Rücken einschneiden und leicht aufbiegen. Den dunklen Darm mithilfe eines spitzen Messers entfernen. Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und neben die Hähnchenkeulen auf den Reis legen. Die Paella wieder zudecken und im heißen Ofen ca. 5 Min. fertig garen. Auf zwei Teller verteilen und mit Zitronenschnitzen garniert servieren.

Noch mehr Paella Variationen findest du hier: Paella

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login