Homepage Rezepte Paprika-Wraps mit Rosmarin-Feta-Creme

Zutaten

2 Zweige Rosmarin
120 g Fetakäse
4 dünne arabische Fladenbrote (ca. 100 g)
Backpapier für das Backblech
Butterbrotpapier

Rezept Paprika-Wraps mit Rosmarin-Feta-Creme

Für maximalen Genuss gehen diese Wraps eine mediterran-orientalische Verbindung ein und stellen unter Beweis, dass alleine das ein Grund zur Völkerverständigung ist.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
430 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofengrill auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen und mit der Schnittfläche nach unten auf das Backblech legen. Die Paprikaviertel unter dem Backofengrill (oben) 15-20 Min. grillen, bis sie schwarze Flecken bekommen und Blasen werfen.
  2. Inzwischen die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Rosmarinnadeln sehr fein hacken, die Petersilienblätter abzupfen. Den Feta mit der Gabel zerdrücken, mit Frischkäse geschmeidig verrühren und kräftig pfeffern. Den Rosmarin untermischen.
  3. Die Paprikaviertel aus dem Backofen nehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 10 Min. ruhen lassen, dann die Haut entfernen.
  4. Die Fladenbrote mit der Käsecreme bestreichen, die Paprikastücke darauf verteilen, dann salzen, pfeffern und mit Petersilienblättern bestreuen. Die Fladenbrote fest aufrollen und bis zum Verzehr in Frischhaltefolie wickeln. Dann die Folie entfernen und eventuell mit Butterbrotpapier umwickelt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login