Homepage Rezepte Pasta mit Brokkoli, gebackenen Tomaten und Sardellenbröseln

Rezept Pasta mit Brokkoli, gebackenen Tomaten und Sardellenbröseln

Dieser Nudelsalat steckt voller Gemüse und ist durch die Sardellen mediterran angehaucht.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
770 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für die Tomaten:

Für die Pasta:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Kirschtomaten waschen, längs halbieren und mit den Schnittflächen nach oben nebeneinander in eine kleine, möglichst passende, ofenfeste Form legen. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit dem Knoblauch über die Tomaten streuen. Die Tomaten mit Aceto balsamico und Olivenöl beträufeln, mit Zucker bestreuen, salzen und pfeffern. Im heißen Ofen (Mitte) 35-40 Min. garen, dabei ein- bis zweimal mit dem ausgetretenen Saft begießen.
  2. Inzwischen für die Pasta Brokkoli waschen und putzen, den Stiel schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden, Röschen mundgerecht zerteilen. Chili halbieren, Kerne und Stiel entfernen, die Hälften waschen und fein hacken. Knoblauch schälen, Kapern abtropfen lassen und grob hacken. Die Sardellen unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und fein hacken.
  3. Die Nudeln nach Packungsanweisung in einem Topf mit Salzwasser garen. Währenddessen den Brokkoli in einem Topf mit Dämpfeinsatz über kochendem Wasser in 10-15 Min. bissfest garen. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Nudeln und Brokkoli zum Warmhalten abdecken.
  4. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen. Sardellen und Chili hineingeben, Knoblauch dazupressen und alles unter Rühren andünsten. Semmelbrösel und Mandelblättchen zugeben und bei mittlerer bis großer Hitze unter Rühren goldgelb mitrösten. Kapern untermischen.
  5. Zum Anrichten die Tomaten aus dem Ofen nehmen. Die Nudeln und den Brokkoli mit der Garflüssigkeit der Tomaten mischen und auf Tellern anrichten. Tomaten daraufgeben und mit den Sardellenbröseln bestreuen. Gleich servieren und direkt vor dem Essen alles vermischen.

Vegetarische Variante: Die Sardellen weglassen und stattdessen 2 EL geriebenen Parmesan mit den Sardellenbröseln über die Pasta streuen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Hamsi Tava - Frittierte Sardellen

Sardellen: leckere Rezepte mit dem Klassiker aus der mediterranen Küche

Grundrezept: Spaghetti mit Tomaten

40 vegetarische One-Pot-Pasta-Ideen

Pasta genovese

Leichte Pastagerichte für den Sommer