Homepage Rezepte Putenbrust mit Bouillonkartoffeln

Rezept Putenbrust mit Bouillonkartoffeln

Wenn man erkältet ist, gibt es nichts Besseres als eine nährende Suppe. Bei Fieber wirkt Eiweiß negativ. Aber in der Erholungsphase spielt es eine wichtige Rolle für den Zellaufbau. Gut, wenn es wie in diesem Rezept leicht verdaulich zubereitet wird.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
350 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Schale und Saft mit Salz auf der Putenbrust verteilen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
  2. Die Brühe in einem Topf erhitzen. Fleisch und Lorbeerblätter dazugeben, einmal aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze in etwa 30 Min. gar ziehen lassen.
  3. Möhren und Kartoffeln waschen, schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Das gegarte Fleisch aus der Brühe nehmen. Gemüse im Öl andünsten und heiße Brühe dazugießen. Bei mittlerer Hitze 10-15 Min. mit halb aufgesetztem Deckel gar ziehen lassen.
  4. Putenbrust dünn aufschneiden und mit den Bouillonkartoffeln anrichten. Schnittlauchröllchen aufstreuen.

Tipp: Wenn Schlucken schwerfällt, die Bouillonkartoffeln mit etwas Butter zerstampfen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Hühnerbrühe

Rezepte gegen Erkältung

NoFlu

Köstliche Immun-Booster für die Erkältungszeit