Homepage Rezepte Veganer Kartoffelsalat mit selbst gemachter Mayo

Rezept Veganer Kartoffelsalat mit selbst gemachter Mayo

Der Klassiker funktioniert auch vegan sehr gut. Die Mayonnaise machst du nämlich ganz einfach selbst. dazu fein geschnittene Essiggurken und Zwiebeln und schon ist der Salat fertig.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
715 kcal
leicht
Portionsgröße

4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: 4 Personen

Für die Mayonnaise (ergibt ca. 350 ml)*

Für den Kartoffelsalat

Zubereitung

  1. Für die Mayonnaise den Sojadrink mit dem Senf, Apfelessig, Zitrone, 1 TL Salz sowie Pfeffer in einen hohen Rührbecher geben. Mit einem Pürierstab mixen, dabei langsam das Öl einlaufen lassen. Mixen, bis die Mayonnaise fester ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zur Verwendung kühl stellen.
  2. Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 30 Min. bissfest köcheln. Abgießen, ausdampfen und abkühlen lassen. Die Kartoffeln schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Essiggurken in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Beides zu den Kartoffelscheiben geben. 7 EL Mayonnaise mit Gurkenwasser, Ahornsirup und Apfelessig mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Kartoffeln geben.
  4. Ca. 1 Std. durchziehen lassen. Vor dem Servieren bei Bedarf noch mit etwas Mayonnaise, Salz und Pfeffer nachwürzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, klein schneiden und über den Salat streuen.

Tipp: Die Mayonnaise hält sich im Kühlschrank bis zu 1 Woche und kann auch für andere Gerichte verwendet werden.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Vegane Hauptgerichte

Vegane Hauptgerichte

Die besten Rezepte für vegane Salate

Die besten Rezepte für vegane Salate

Unsere 26 besten Rezepte für Nudelsalat ohne Mayo

Unsere 26 besten Rezepte für Nudelsalat ohne Mayo