Rezept Putenbruststreifen in Kokossoße

Asiatisch-exotisch kommen die Putenbruststreifen aus der Pfanne und werden mit Korianderreis und knackigen Cashewnüssen gekrönt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 490 kcal

Zutaten

100 g
1 Bund
10 g
Butterschmalz
1
Teelöffel scharfe Currypaste (aus dem Asialaden)
1
Teelöffel Zucker
einige Korianderblättchen

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis in gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung ausquellen lassen.

  2. 2.

    Putenbrust waschen, trockentupfen und in 3 cm breite Streifen schneiden. Paprika putzen, waschen und ebenfalls in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden.

  3. 3.

    Putenbruststreifen im heißen Fett 3 Minuten braten. Herausnehmen, salzen, pfeffern und mit Folie abdecken.

  4. 4.

    Gemüse ins Bratfett geben, kurz andünsten. Kokosmilch, Currypaste und Teriyaki-Marinade zugeben, ca. 3 Minuten garen. Abschmecken. Putenbrust unterheben. Mit Cashewkernen und Koriander bestreuen. Reis dazu servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login