Homepage Rezepte Quinoa-Bratlinge

Zutaten

200 g Quinoa
2 EL Rapsöl
1/2 TL grüne Currypaste (Fertigprodukt; aus dem Glas)
1/2 Stange frisches Zitronengras
500 ml verträgliche Instant-Gemüsebrühe
1/2 Stange Lauch
Eiersatz für 1 Ei
Jodsalz
1-3 EL Kartoffelstärke (nach Bedarf)
Öl zum Braten

Rezept Quinoa-Bratlinge

Die Quinoabratlinge sind einfach perfekt. Sie passen gut auf ein Buffet, sind aber auch ideal zum Mitnehmen. Sie schmecken Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen gut.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
90 kcal
leicht

Für 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stück

Zubereitung

  1. Quinoa in einem Haarsieb heiß abspülen, abtropfen lassen. Zwiebel schälen, klein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Currypaste, Zitronengras, Koriander und Quinoa zugeben, alles kurz anbraten, mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Nun zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen die Möhre putzen, schälen und fein raspeln. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in feine Halbringe schneiden. Beides zum Quinoa geben, alles ca. 10 Min. weitergaren, dann abkühlen lassen. Das Zitronengras entfernen.
  3. 75 g Sonnenblumenkerne im Blitzhacker sehr fein hacken. Eiersatz nach Herstelleranweisung zubereiten und mit den Haferflocken, den gemahlenen und den ganzen Sonnenblumenkernen vermengen. Unter den Quinoa mischen. Den Teig pfeffern und salzen. Er muss mit den Händen formbar sein. Ist er zu flüssig, noch Kartoffelstärke dazugeben.
  4. Aus dem Teig mit feuchten Händen 20 Bratlinge mit ca. 8 cm Ø formen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Bratlinge darin portionsweise in je 6-8 Min. beidseitig knusprig braten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login