Rezept Hirsebratlinge

Line

Aus Hirse lassen sich ganz leicht diese feinen Bratlinge zubereiten. Sie sind nicht nur bei kleinen Feinschmeckern beliebt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 20 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Rezepte ohne Milch, Ei, Weizen und Soja für Kinder
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 45 kcal

Zutaten

3 EL
150 g
300 ml
verträgliche Instant-Gemüsebrühe
150 g
Eiersatz für 1 Ei
2 EL
Tomatenmark
Jodsalz
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen und alle drei Zutaten sehr klein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Ingwer und Knoblauch zufügen und kurz mitdünsten. Hirse in einem Sieb mit heißem Wasser gut ausspülen, zu den übrigen Zutaten in die Pfanne geben und ca. 5 Min. mitdünsten. Die Gemüsebrühe dazugeben und alles ca. 15 Min. zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  2. 2.

    Möhren putzen, schälen und fein raspeln. Nach ca. 10 Min. Garzeit die Möhrenraspel zur Hirsemasse geben.

  3. 3.

    Im Anschluss an die Garzeit alles noch weitere 20 Min. auf der ausgeschalteten Herdplatte nachquellen lassen.

  4. 4.

    Unter die Hirsemasse den nach Herstelleranweisung zubereiteten Eiersatz, die Kräuter sowie das Tomatenmark heben. Den Teig pfeffern und salzen, dann mit Hirsemehl binden, sodass eine zähe Masse entsteht. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 20 flache Bratlinge mit ca. 6 cm Ø formen. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Bratlinge darin portionsweise bei mittlerer Hitze in ca. 5 Min. von beiden Seiten goldgelb braten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login