Homepage Rezepte Rehkeule mit Backpflaumen

Zutaten

500 ml Rotwein
1 Bund Suppengrün
1,4 kg Rehkeule
3 EL Öl
1 TL Tomatenmark
3 Zweige Thymian
400 ml Wildfond
1 EL Speisestärke

Rezept Rehkeule mit Backpflaumen

Als Beilage zur Rehkeule passen zu diesem fruchtig-deftigen Gericht hervorragend Kartoffelklöße oder Spätzle.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
770 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Pflaumen mit dem Zimt und dem Rotwein 12 Std. quellen lassen. Backofen auf 180° vorheizen. Das Suppengrün putzen und klein schneiden. Das Fleisch von Häutchen und Sehnen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen und im Bräter im heißen Öl rundherum braun anbraten. Das Gemüse, Tomatenmark und 2 der Thymianzweige zufügen, anbraten und mit dem Fond ablöschen.
  2. Zugedeckt im Backofen (unten, Umluft 160°) unter häufigem Begießen mit dem Fond 1 Std. braten. Die Pflaumen in Rotwein zufügen und weitere 30 Min. garen. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Pflaumen herausheben. Bratensaft durch ein Sieb passieren und mit der mit kaltem Wasser angerührten Speisestärke durch Aufkochen binden. Die Pflaumen wieder zur Sauce geben, den Braten aufschneiden und mit dem restlichen Thymian bestreut servieren.

Und wer es noch etwas deftiger mag, der darf sich auf das Rehkeule mit Speck Rezept aus dem GU Kochbuch "Deutsche Küche neu entdeckt" freuen. Ein absolutes Muss für Freunde der deutschen Küche.

Lust auf noch mehr Wild? In unserem großen Wildspecial finden Sie praktische Tipps rund um die Zubereitung von Wildfleisch und weitere Wildrezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login