Rezept Rehmedaillons mit Zimt-Orangen-Rotkohl

Rehfleisch und Rotkohl harmonieren bestens - besonders wenn der Kohl so raffiniert aromatisiert wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Low Carb - das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

1
kleiner Rotkohl (ca. 600 g)
1
2 EL
100 ml
Kalbs- oder Wildfond
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, den Kopf längs halbieren, den Strunk herausschneiden. Den Rotkohl in grobe Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Orange schälen, möglichst viel von der weißen Haut entfernen. Die Frucht in grobe Stücke schneiden.

  2. 2.

    1 EL Rapsöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig dünsten. Den Rotkohl dazugeben und unter Rühren kurz andünsten. Mit dem Fond aufgießen und zugedeckt 20 Min. bei mittlerer Hitze garen. Der Rotkohl soll noch bissfest bleiben. Zimt und Orangenwürfel einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

  3. 3.

    Das restliche Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Rehmedaillons salzen und pfeffern und von beiden Seiten kräftig anbraten. Die Hitze reduzieren und das Fleisch unter mehrmaligem Wenden ca. 3 Min. auf jeder Seite fertig braten.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hase
Zartes Reh..

mit Rotkohl - aber ohne Klöße und in einer raffinierten Variante mit Orangen. 2 EL Granatäpfelkerne dazu haben*s noch etwas ausgepeppt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login