Homepage Rezepte Veganer Rotkohl-Orangen-Salat

Rezept Veganer Rotkohl-Orangen-Salat

Ein feiner Salat mit süßscharfem Touch. Der Rotkohl kann auch durch Weißkohl oder Chinakohl ersetzt werden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
255 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, die Kohlhälfte längs dritteln und den Strunk herausschneiden. Die Spalten in sehr feine Streifen schneiden oder mit der Rohkostreibe hobeln. In einer Schüssel mit 1 TL Salz bestreuen und mit den Händen ca. 5 Min. fest durchkneten, damit das Kraut möglichst zart wird. Dann die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 Orange mit der weißen Haut schälen, vierteln und in Scheiben schneiden.
  2. Die zweite Orange auspressen. Die Feigen, den Orangensaft und den Essig in ein hohes Rührgefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Senf, Walnuss- und Olivenöl zufügen und alles kurz unter mixen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann mit den Kohlstreifen, Zwiebel und Orangenscheiben gut durchmischen.
  3. Die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Währenddessen Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Nüsse und Petersilie zum Servieren auf den Salat streuen.

Alternativen zu Rotkohl: Probieren Sie den Salat auch mal mit Weißkohl, Spitzkohl oder Chinakohl statt Rotkohl. Chinakohl muss man nicht vorher salzen und durch­kneten – das spart noch etwas Zeit.

>> Vegan kochen

>> Vegan backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login