Homepage Rezepte Rettich-Pak-Choi-Ramen

Rezept Rettich-Pak-Choi-Ramen

Grün, grüner, Ramen! Diese japanische Nudelsuppe mit eingelegtem Rettich, Zuckerschoten und Pak Choi macht Lust auf mehr.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
530 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebel waschen, putzen und in Ringe schneiden. Rettich in Scheiben schneiden. Pak Choi waschen, putzen, grob schneiden, dabei Grün und weißes Blattende trennen. Zuckerschoten waschen.
  2. Das Ei in 6 Min. wachsweich kochen. Sofort kalt abspülen, pellen und in Eiswasser auskühlen lassen. Dann längs halbieren. Zuckerschoten und weiße Pak-Choi-Blattteile 1 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und abschrecken. Mit Sesamöl marinieren.
  3. Den Fond in einem breiten Topf aufkochen und in 10 Min. bei starker Hitze offen auf ca. 600 ml reduzieren lassen. Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen. Sojasauce auf zwei Schalen verteilen und mit dem heißen Fond aufgießen. Die Nudeln zugeben und aufdrehen. Ei, Pak Choi, Zuckerschoten, Rettich und Frühlingszwiebel darauf anrichten. Die Ramen mit Algen-Flocken bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Pak Choi richtig zubereiten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

58 Rezepte für asiatische Vorspeisen

58 Rezepte für asiatische Vorspeisen

Algen

Algen

8 Rezepte für aromatische Algensalate

8 Rezepte für aromatische Algensalate