Rezept Rindergulasch klassisch

Line

Zu diesem Rindergulasch servieren Sie am besten Rotkohl und Klöße. Ein Klassiker, wie vom Chefkoch höchstpersönlich zubereitet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 415 kcal

Zutaten

1,2 kg
500 g
3 EL
Butterschmalz
1 EL
Delikatess-Paprikapulver
Fleischbrühe
2-3 EL
Tomatenmark
Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch in Würfel (etwa 1,5 x 3 cm) schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin in 6-7 Min. goldgelb anschmoren. Den Knoblauch zugeben und 1 Min. mitschmoren. Das Fleisch zugeben und 4-5 Min. anbraten, dabei regelmäßig umrühren. Salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestäuben. Sofort mit Brühe ablöschen, bis das Fleisch knapp bedeckt ist.

  3. 3.

    Das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 2 Std. (bei Bedarf auch etwas länger) weich schmoren. Eventuell während des Garens noch etwas Brühe nachgießen. Tomatenmark einrühren und das Gulasch mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Dazu passen Salzkartoffeln oder Knödel.

Rezept-Tipp

Warum wird das Rindergulasch nicht weich?
Damit Ihr Rindergulalsch zart und weich wird, müssen Sie es zuerst scharf anbraten und dann lange schmoren lassen. Die Schwierigkeit besteht dabei darin, das Rindfleisch auch noch weiterschmoren zu lassen, wenn es schon gar ist, denn erst dann kann es zart und weich werden. Außerdem sollten sie beim Fleischkauf darauf achten, dass die Gulaschstücke nicht zu klein geschnitten sind. Wenn Sie die Fleischstücke vor dem Zubereiten marinieren möchten, sollten Sie dabei nicht auf fertig marinierts Gulasch zurückgreifen, sondern das Fleisch selbst mit Gulaschgewürz marinieren, da bei fertig mariniertem Gulasch oftmals billige Öle verwendet werden, die beim Anbraten leicht "verbrennen".

Was kostet gutes Rindergulasch?
Natürlich gibt es dafür keinen Festpreis und der Preis pro Kilo kann je nach Metzger oder Supermarkt leicht schwanken. Doch wenn Sie gutes Bio-Rindergulasch vom Fleischer kaufen möchten, sollten Sie mit einem Kilopreis zwischen 13 und 15 Euro rechnen. 

Welcher Wein passt zu Rindergulasch?
Zu Rindergulasch sollten Sie einen kräftigen, nicht zu jungen Rotwein servieren. Cabernet Sauvignon, Merlot oder Primitivo sind daher eine gute Wahl. Wenn Sie bei der Zubereitung des Gulasch das Fleisch mit dem Rinderfond aufgießen, können Sie nach Belieben auch noch einen Schuss des ausgewählten Weines dazugeben, das sorgt für einen intensiven Geschmack und eine tolle Sauce.

Probieren Sie auch unser Kesselgulasch Rezept. Genauso wie das berühmte Szegediner Gulasch hat es seinen Ursprung in der ungarischen Küche.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

teufelsnixe
ist eine sünde ...

...wert. Ich liebe es seid meiner Kindheit. Dieses Rezept ist eine einfache und schnelle Variante, die es wert ist nachgekocht zu werden.

Jasmin1734
Gulasch ist das beste...

Aber wieviel Fleischbrühe. A ist keine Mengen Angabe. :(

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login