Rezept Rindfleisch in Burgundersoße

Der klassische Sonntagsbraten unserer französischen Nachbarn stammt aus Burgund. Diese Region ist bekannt für die beiden Hauptzutaten: Rind und Wein.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 820 kcal

Zutaten

6 EL
Öl
1
Bouquet garni (Gewürzsträußchen aus 1 Zweig Thymian, 2 Stängeln Petersilie und 1 Lorbeerblatt)
50 g
1
Flasche Rotwein
1/2 l Kalbsfond
50 g
30 g
250 g

Zubereitung

  1. 1.

    Fleisch trockentupfen und im heißen Öl portionsweise kräftig anbraten. Knoblauch abziehen, dazupressen. Bouquet garni zugeben. Salzen, pfeffern. Mehl darüber stäuben, unter Rühren anschwitzen.

  2. 2.

    Nach und nach mit Rotwein ablöschen, dabei immer wieder aufkochen lassen. Fond zugießen, aufkochen, dabei den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Zugedeckt 3 Stunden schmoren, zwischendurch ab und zu umrühren.

  3. 3.

    Zwiebeln abziehen. Butter und Zucker erhitzen. Zwiebeln darin karamellisieren lassen. 100 ml Wasser zugießen, ca. 10 Minuten weich garen. Pilze waschen, putzen, halbieren. Speck in Streifen schneiden, anbraten. Pilze zugeben, ca. 5 Minuten braten. Zwiebeln zugeben. Zwiebel-Pilz-Mischung zum Fleisch geben, alles unter Rühren ca. 5 Minuten kochen lassen. Abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login