Homepage Rezepte Rosenkohl-Gnocchi-Gratin

Zutaten

500 g TK-Rosenkohl
1 Bund Petersilie
250 g Sahne
2 TL Speisestärke
Fett für die Form

Rezept Rosenkohl-Gnocchi-Gratin

Leckere kulinarische Liaison zwischen Italien und Deutschland – und dank der Tiefkühltechnik ein ganzjähriges Vergnügen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
650 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Gnocchi in reichlich Salzwasser einmal aufkochen, dann bei schwacher Hitze 2 Min. ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Das Salzwasser erneut aufkochen, den gefrorenen Rosenkohl hineingeben und darin ohne Deckel 2 Min. sprudelnd kochen. Rosenkohl abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Schinken in grobe Stücke zupfen. Tomaten waschen und halbieren. Petersilie waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.
  4. Sahne, 100 g Käse und Speisestärke in einer großen Schüssel verrühren. Zwei Drittel der Petersilie untermischen, alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die warmen Gnocchi untermischen.
  5. Eine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) einfetten, die Gnocchi-Mischung hineingeben. Rosenkohl, Tomaten und Schinken darauf verteilen und mit dem übrigen Käse bestreuen. Auflauf im heißen Ofen (Mitte; Umluft 160°) 25 Min. überbacken. Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)