Homepage Rezepte Rosenkohl-Orangen-Salat

Rezept Rosenkohl-Orangen-Salat

Hier gesellt sich fruchtige Orange zu nussigem Rosenkohl und sorgt so für Begeisterung. Einmal probiert, kommt der Salat sicher öfter auf den Tisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
430 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Rosenkohl waschen und alle unschönen äußeren Blätter entfernen. Dann die Röschen quer in ganz feine Streifen schneiden - von oben beginnend bis nach unten zum Strunk -, den Strunk wegwerfen.
  2. Von den Orangen mit einem scharfen Messer die Schale so abschneiden, dass die weiße Haut mit entfernt wird, dabei den Saft auffangen. Orangenfilets aus den Trennhäuten herausschneiden, dabei alle Kerne entfernen. Orangenfilets in grobe Stücke schneiden.
  3. Rosenkohl mit Orangen- und Zitronensaft sowie 1-2 Prisen Salz in eine Schüssel geben und mit der Hand kräftig durchkneten. Den Salat 10 Min. ruhen und ziehen lassen. Inzwischen die Mandelsplitter in einer Pfanne rösten, bis sie leicht bräunen, dann abkühlen lassen. Den Parmesan in feine Späne hobeln.
  4. Den Salat mit Essig und Öl anmachen, Orangen und Mandeln unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Wer mag, lässt den Salat jetzt nochmals 10 Min. ziehen). Den Parmesan vor dem Servieren unterheben oder darüberstreuen.

Alle Vegan-Fans bereiten den Salat ohne Parmesan zu und mischen stattdessen einfach 150 g gegarte Quinoa und 2 EL Rosinen oder getrocknete Cranberrys unter.

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rosenkohl-Pastinaken-Suppe

9 Rezepte für Rosenkohleintöpfe & -suppen

Basic-Vinaigrette mit Herbstsalat

Pimp deinen Salat: 50 schnelle Vinaigrette-Rezepte

Radicchiosalat mit Clementinen

34 Rezepte für Radicchio-Salat