Homepage Rezepte Saftiges Dinkelvollkornbrot

Zutaten

1 kg Dinkelvollkornmehl
1 Päckchen Trockenhefe
3 TL Salz
250 g gemischte Kerne und Saaten (z. B. Sonnenblumen-, Kürbiskerne, Sesamsamen)

Rezept Saftiges Dinkelvollkornbrot

Dinkelmehl enthält wie Weizenmehl viel Klebereiweiß, das dem Teig beim Aufgehen hilft. Darum kommt dieses Brot auch ganz ohne Sauerteig aus.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
2435 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 2 BROTE

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 2 BROTE

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 50° vorheizen. Mehl in eine hitzefeste Schüssel geben und im Ofen 5 Min. anwärmen. Hefe zusammen mit dem Salz unter das Mehl mischen. Nach und nach etwa 600 ml handwarmes Wasser unterkneten, bis ein fester Teig entsteht.
  2. Teig in der Schüssel 10 Min. kräftig mit den Händen kneten. Teig mit etwas Mehl bestäuben und im 50° heißen Ofen ca. 20 Min. gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  3. Apfel waschen, das Kernhaus entfernen, Apfelstücke raspeln. Raspel zusammen mit der Hälfte der Saatenmischung unter den Teig kneten. Etwas Butter dünn auf ein Backblech pinseln. Teig in zwei Portionen teilen, nochmals kräftig durchkneten und zu zwei ovalen, ca. 5 cm hohen Brotlaiben formen. Diese in der übrigen Saatenmischung wälzen und auf das Blech legen.
  4. Etwas Mehl durch ein kleines Küchensieb auf die Brote stäuben. Brote in den kalten Ofen schieben. Die Temperatur auf 220° einstellen (Umluft nicht empfehlenswert) und die Brote darin ca. 50 Min. backen. Die fertigen Brote aus dem Ofen nehmen und sofort mit feuchten Küchentüchern bedecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Brot ohne Zucker – 36 leckere Rezepte

Brot ohne Zucker – 36 leckere Rezepte

Brot unter 200 Kalorien: 28 leichte Rezepte

Brot unter 200 Kalorien: 28 leichte Rezepte

Resteverwertung: Altes Brot verarbeiten

Resteverwertung: Altes Brot verarbeiten