Rezept Schneller Flammkuchen

Ursprünglich wird der berühmte pikante Kuchen aus dem Elsass mit Hefeteig zubereitet. Aber mit Strudelteig ist die herzhafte Tarte mindestens genauso lecker. Wetten?

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schlank im Schlaf für Berufstätige
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 665 kcal

Zutaten

2 Packung
2 Packungen Strudelteig (8 Blätter; 240 g; aus dem Kühlregal)
2 EL
Pflanzenmargarine
4 EL
fettreduzierte Crème fraîche
2 Stangen
1 l
Apfelschorle aus 500 ml Apfelsaft und 500 ml Wasser

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 200° vorheizen. Den Strudelteig entrollen. Die Margarine schmelzen. Je eine Teigplatte auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen und mit etwas Margarine bestreichen.

  2. 2.

    Jeweils die zweite Teigplatte darauflegen, erneut einfetten, die dritte Teigplatte darauflegen, einfetten und mit der jeweils vierten Teigplatte abschließen. Ränder nach innen klappen, falls sie über das Blech hinausragen. Teigböden mit Crème fraîche bestreichen, dabei den umgeklappten Rand freilassen.

  3. 3.

    Lauch putzen, waschen, längs halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Lauchringe und Schinken auf die Teigböden streuen. Die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen. Die Flammkuchen salzen und pfeffern und nacheinander im heißen Backofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 20 Min. backen, bis die Teigränder goldbraun sind. Mit der Apfelschorle servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Für den Herbst-Klassiker probieren Sie auch das Flammkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Quiches". Das beliebte Gericht hat seine Wurzeln in der französischen Küche.

Infos über die Schlank im Schlaf-Diät und noch mehr Schlank im Schlaf-Rezepte finden Sie in unserem großen Special "Schlank im Schlaf für Berufstätige".

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

gbluem
Sehr lecker

Ich habe das Rezept schon zwei mal nachgekocht. Beim ersten mal habe ich leider keinen Strudelteig bekommen und es mit Blätterteilg ausprobiert. Geht auch! Dann muss man aber mit der Backzeit ein wenig variieren, weil der Blätterteig etwas länger brauchum knusprig zu werden.

Strudelteig kaufen?

Strudelteig muss man ja wirklich nicht kaufen, der ist in ein paar Minuten selbst gemacht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login