Rezept Schwäbischer Zwiebelkuchen

Eine schwäbische Spezialität, die hervorragend zu Most und neuem Wein passt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Backblech (20 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pizza, Flammkuchen & Co
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zutaten

200 g
200 g
Dinkelvollkornmehl
½ Würfel Hefe (ca. 20 g)
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Beide Mehlsorten mischen. Mit Hefe, Zucker, Milch, Butter und 1 TL Salz, einen Teig zubereiten. Teig zugedeckt 30 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Speck klein würfeln und in einer großen Pfanne auslassen. Zwiebelringe zugeben und glasig werden lassen, dann etwas abkühlen lassen. Eier mit Mehl und saurer Sahne verrühren, mit Majoran, etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Eier-Sahne-Mischung unter die Speck-Zwiebel-Masse rühren. Die Masse abkühlen lassen.

  3. 3.

    Ein Backblech einfetten. Den Teig nochmals kneten, in der Größe des Blechs ausrollen und auf das Blech legen, dabei einen Rand formen. Mit Speck-Zwiebel-Masse bestreichen. Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Kuchen zugedeckt 10 Min. gehen lassen. Den Kuchen im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 35-40 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login