Homepage Rezepte Spanische Hackbällchen in Tomatensauce

Zutaten

3 Scheiben Toastbrot
ca. 100 ml Milch
1 Ei
2 Zweige Rosmarin
3 EL Olivenöl
5 EL Sherry (oder Apfelsaft)
1 Dose stückige Tomaten (400 ml)
1-2 TL Zucker
50 g kleine Kapern

Rezept Spanische Hackbällchen in Tomatensauce

Der Hackfleisch-Klasssiker aus Spanien wird auch oft mit Zucchini, Möhren und Paprika in der Tomatensauce serviert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
605 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Toastbrot entrinden und in Milch einweichen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Toast, jeweils der Hälfte von Zwiebeln und Knoblauch, Mandeln, Ei, Salz, Pfeffer und Paprika verkneten. Mit angefeuchteten Händen zu ca. 20 Bällchen formen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln.
  2. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hackbällchen darin bei starker Hitze rundherum anbraten. Die übrige Zwiebel und den restlichen Knoblauch kurz mitbraten. Den Sherry zugießen und den Bratsatz damit lösen.
  3. Paprikamark, stückige und passierte Tomaten einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker würzen. Den Rosmarin dazugeben und alles offen 20-25 Min. köcheln lassen. Ca. 10 Min. vor Garzeitende die Kapern unterrühren. Den Rosmarin herausnehmen, die Sauce abschmecken und die Hackbällchen in der Tomatensauce servieren. Dazu passt Oliven-Ciabatta.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login