Rezept Süße Sushi mit Erdbeeren

Diese exotischen Sushi sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch noch fantastisch und sind prima zum Naschen oder als Dessert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Sushi-Bar
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 60 kcal

Zutaten

100 g
1 1/2 EL
1 1/2 EL
Kokoslikör (z. B. Batida de Coco, ersatzweise Wasser)
1 EL
Orangenlikör (ersatzweise 1 TL Limettensaft)
1 Päckchen
Vanillezucker
sauberes Geschirrtuch

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis mehrmals waschen, 30 Min. quellen lassen und abgießen. Die Kokosmilch öffnen, dicke Cremeschicht abnehmen. 110 ml Kokosmilch mit dem abgetropften Reis in einem kleinen Topf zugedeckt zum Kochen bringen. Einmal aufkochen, dann zugedeckt bei sehr schwacher Hitze 10 Min. garen. Den Topf vom Herd nehmen, Deckel abheben und das Geschirrtuch über den Topf breiten. Den Reis 10 Min. abkühlen lassen, dann in einen tiefen Teller geben.

  2. 2.

    Inzwischen die Limette heiß waschen und abtrocknen. Ca. 2 Msp. Schale abreiben, die Frucht auspressen. 1 EL Saft mit Zucker und Kokoslikör verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Erdbeeren, waschen, trocken tupfen, putzen und längs in 3 gleichmäßig dicke Scheiben schneiden. Orangenlikör mit Limettenschale und Vanillezucker verrühren. Die Erdbeeren darin marinieren.

  3. 3.

    Die Zucker-Limettensaft-Mischung über den Reis träufeln und mit einem Holzspatel unterziehen. Den Reis vollständig abkühlen lassen, dabei eventuell etwas Luft zufächeln. Den Reis in 12 Portionen teilen. Etwas Limettensaft mit Wasser mischen und in einer Schale bereitstellen. Die Hände leicht damit befeuchten und aus dem Reis 12 Sushi-Bällchen formen.

  4. 4.

    Die Erdbeeren aus der Marinade heben. Die Marinade mit dem Frischkäse verrühren. Jedes Sushi-Klößchen oben mit etwas Frischkäse bestreichen und jeweils 1 Erdbeerscheibe darauflegen. Nach Belieben mit Pistazien bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login