Rezept Tafelspitz mit Röstkartoffeln

Line

Das berühmte Gericht aus der Wiener Küche schmeckt toll mit gekochten oder Röstkartoffeln (siehe Rezept-Tipp) und gegartem Wurzelgemüse.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Sonntagsbraten
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 380 kcal

Zutaten

1
1/2 l Fleischbrühe
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Fleischbrühe aufkochen. Tafelspitz von Häutchen und Sehnen befreien, eine dünne Fettschicht dran lassen. In die heiße Brühe legen. Sollte das Fleisch nicht mit Brühe bedeckt sein, noch etwas kochendes Wasser auffüllen.

  2. 2.

    Bei kleiner Hitze 2 Std. 30 Min. in der Brühe, die sich knapp unter dem Siedepunkt an der Oberfläche kräuselt, garen (sie darf auf keinen Fall kochen, sonst wird das Fleisch zäh!).

  3. 3.

    Schalotten schälen, fein hacken und in der heißen Butter glasig dünsten. Mit 250 ml der Fleischbrühe ablöschen. Sahne und saure Sahne zufügen. Toast entrinden und zerbröseln, mit dem Pürierstab unterziehen. Mit Meerrettich, Zucker, Zitronensaft, Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken, zum aufgeschnittenen Fleisch servieren. Die Brühe als Suppe reichen.

Rezept-Tipp

Im Rezept für "Tafelspitz mit Apfelmeeretich" findest du die Zubereitung der Röstkartoffeln >>

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Flicka
Empfehlenswert

Wer sich nicht scheut, ein Fleischstück über längere Zeit beim Sieden hin und wieder zu beäugen (damit die richtige Temperatur eingehalten wird), erhält ein wahrhaft schmackhaftes Gericht. Es lohnt sich, das Traditionelle hochzuhalten oder wiederzuentdecken. Obendrein erhält man eine gute Brühe zur Weiterverwendung.

Die Soße fand ich etwas zu dünn, hier werde ich beim nächsten Mal an Flüssigkeit sparen. Oder eine der Meerettichsoßenvarianten ausprobieren.

Wir werden Tafelspitz jedenfalls unbedingt in unsere Liste der Lieblingsspeisen aufnehmen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login