Homepage Rezepte Tomaten-Sandwich mit selbst gemachtem Hummus

Rezept Tomaten-Sandwich mit selbst gemachtem Hummus

Die Kichererbsen im Hummus enthalten viele Ballaststoffe und reichlich Eiweiß. Dadurch sättigen sie gut und lang anhaltend. Aus dem Grund ist Hummus nicht nur ein prima Brotaufstrich, sondern auch ein toller Dip für einen sättigenden Gemüse-Snack am Vor- oder Nachmittag.

Rezeptinfos

unter 30 min
330 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für den Hummus die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen. Kichererbsen mit Tahin, Zitronensaft, ½ TL Salz und Knoblauch in den Blitzhacker geben und zerkleinern. Dabei so viel Wasser dazugeben, dass eine glatte, sämige Creme entsteht. Den Hummus in ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Für die Sandwichs die Mango schälen, das Fruchtfleisch ggf. vom Stein lösen und in Stücke schneiden. In einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. 70 g Hummus (Rest anderweitig verwenden, s. Tipp) und Paprikapulver dazugeben, alles glatt verrühren.
  3. Die Tomate waschen und quer in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Die Sprossen in einem Sieb waschen und trocken schütteln (Kresse vom Beet schneiden, waschen und trocken tupfen).
  4. Alle Brote mit dem Mango-Hummus bestreichen. Auf 2 Brote die Tomatenscheiben schichten, dann Sprossen oder Kresse darübergeben und jeweils mit einer zweiten Brotscheibe bedecken.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

9 leckere Rezepte für den Sandwichtoaster

9 leckere Rezepte für den Sandwichtoaster

Die besten veganen Sandwiches

Die besten veganen Sandwiches

20 Rezepte für Sandwiches, Stullen und Co.

20 Rezepte für Sandwiches, Stullen und Co.