8 leckere Rezepte für den Sandwichtoaster

So einfach und sooo lecker: zwei Scheiben Toastbrot, dazwischen eine Füllung der Wahl, am liebsten mit viel Käse – und ab in den Sandwichmaker damit. Der macht daraus eine herrlich warme, knusprige Leckerei. Wir zeigen dir unsere liebsten Rezeptideen für den Sandwichtoaster.

Da werden Kindheitserinnerungen wach. Wenn jemand einen Sandwichtoaster zuhause hatte, war er der Star. Denn von den warmen Sandwiches mit zusammengeklebten Ecken und köstlicher Füllung konnte man gar nicht genug kriegen. Höchste Zeit, diese Freude wiederaufleben zu lassen! Also ran an den Sandwichmaker und verschiedene Rezepte ausprobiert. 

Sandwiches im Sandwichmaker zubereiten: so geht's

Die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell. Belege zwei Toastscheiben (am besten American Sandwich Toasts, die besonders groß sind) mit Zutaten deiner Wahl: Aufstriche, Tomaten, Wurst, Käse, Gemüse ... Wir machen dir in unserer Rezeptsammlung verschiedenste Vorschläge dafür. Klappe die Scheiben zusammen und backe die Sandwiches nacheinander im Sandwichtoaster für ca. 3-4 Minuten. Unbedingt direkt warm servieren. Achtung, beim Essen nicht den Mund an der heißen Füllung verbrennen!

Verschiedene Rezepte: unsere Lieblinge

Zu den Klassikern gehören wohl Tomaten-Käse-Toasts und Tomaten-Schinken-Toasts. Als Käse kannst du deinen Lieblingskäse verwenden. Besonders köstlich sind gut schmelzende Käse, wie Gouda, MozzarellaZiegenkäse oder Camembert. Mediterran wird es mit unseren Zucchini-Feta-Toasts. Die feine Füllung besteht aus geraspelter Zucchini, die mit Joghurt, Honig und Thymian vermengt wird. Lecker!

Sogar wenn du dich gesünder ernähren willst, musst du nicht auf diese köstliche Erfindung verzichten, sondern darfst ebenfalls zum Sandwichmaker greifen. Beim Sandwichtoast »Athen« werden Scheiben von Eiweiß-Abendbrot statt Toastbrot verwendet. Darauf kommen noch Oliven, Tomaten, Gurke und Feta. Dieses gesunde Sandwich schmeckt wie im griechischen Olymp.

Und wer hat eigentlich gesagt, dass es nur herzhafte Sandwiches geben darf? Niemand, deshalb verraten wir dir noch eine süße Idee zum Dahinschmelzen: Fülle deine Sandwiches doch mal mit Schokocreme oder Erdnussbutter und einer in Scheiben geschnittenen Banane. Davon wirst du dir garantiert mehrere Portionen zubereiten, wetten?

Tipps und Tricks für den Sandwichmaker

Sandwichtoasts sind perfekt dafür geeignet, Reste aufzubrauchen. Gerade sonntags, wenn der Kühlschrank nicht mehr allzu viel hergibt, eignet sich diese Form der Zubereitung hervorragend zum Resteverzehr. Kalte Bratenreste vom Sonntagsessen kannst du zum Beispiel perfekt für unsere Paprika-Braten-Toasts verwenden. Das Rezept funktioniert natürlich auch mit anderem Fleisch, etwa Roastbeef. Oder wie wäre es statt mit einer Leberkässemmel mal mit Leberkäse-Senf-Toasts? Eine köstliche Abwechslung zum bayerischen Klassiker. Auch Toast Hawaii lässt sich so prima abwandeln: gekochter Schinken, Käse und eine Scheibe Ananas sind alles, was du für den Toast brauchst.

Ein kleines Manko beim Zubereiten unserer Lieblinge gibt es leider: das lästige Saubermachen hinterher. Gerade bei der Verwendung von Käse kann man schon einige Zeit damit zubringen, das Gerät wieder sauber zu bekommen. Unser Trick: Wir legen Backpapier ein! So bleibt dein Toaster sauber und das Backpapier kannst du für mehrere Runden verwenden. Dieser Kitchen Hack wird dein Leben um einiges erleichtern.

Du findest, unsere Rezepte klingen lecker, aber du hast leider (noch) keinen Sandwichtoaster? Kein Problem! Alternativ kannst du die Sandwiches nämlich auch in einer Pfanne zubereiten. Dazu in 1-2 EL Öl bei starker Hitze pro Seite 2 bis 3 Minuten goldbraun braten. Guten Appetit!

Login