Homepage Rezepte Vegane Blaubeertarte mit weißer Ganache

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

150 g Dinkelmehl (Type 1050)
1 gestrichener TL Natron
60 g Zucker
50 g Sojamilch
100 g Sojaghurt
40 ml neutrales Pflanzenöl
2 TL Apfel- oder Weißweinessig

FÜR DEN BELAG:

70 ml Pflanzenmilch
400 g Blaubeeren

AUßERDEM:

neutrales Pflanzenöl für die Form

Rezept Vegane Blaubeertarte mit weißer Ganache

Veganer Mandelteig mit einem Hauch Vanille ist die Basis, darauf kommen eine vegane weiße Schokocreme und herrlich saftige Blaubeeren. Beerenstark und fix zubereitet!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stücke (1 Obstboden- oder Tarteform à Ø 26 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stücke (1 Obstboden- oder Tarteform à Ø 26 cm)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DEN BELAG:

AUßERDEM:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190° vorheizen und die Form fetten.
  2. Für den Teig alle trockenen Teigzutaten mischen. Sojamilch, Sojaghurt, Öl und Essig zugeben und alles mit einem Rührlöffel oder den Quirlen des Handrührgeräts rasch zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Teig in die Form füllen und den Tarteboden im heißen Backofen (Mitte) 10-12 Min. backen, bis an einem hineingesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt. Den Tarteboden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für den Belag die Schokolade hacken. Die Pflanzenmilch mit der Vanille aufkochen und vom Herd nehmen. Die gehackte Schokolade dazugeben und alles 2 Min. stehen lassen. Die Mischung langsam verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und sich mit der Milch zu einer glatten Ganache verbunden hat.
  5. Die Blaubeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Den Tarteboden vorsichtig aus der Form lösen und mit der weißen Ganache bestreichen. Die Blaubeeren auf der Creme verteilen. Zitronenmelisse oder Minze kalt abbrausen, trocken schütteln und die Tarte mit den Blättchen garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)