Homepage Rezepte Vegane Merguez

Rezept Vegane Merguez

Ursprünglich stammt die Merguez-Wurst aus Nordafrika. Doch unser veganes Rezept kann geschmacklich locker mithalten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
140 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Würste (ca. 280 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Würste (ca. 280 g)

Außerdem:

Zubereitung

  1. Quinoa in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen. Die Brühe aufkochen und die Quinoa darin zugedeckt ca. 12 Min. garen. Vom Herd nehmen und offen ca. 10 Min. quellen lassen. Haferflocken im Mixer fein mahlen.
  2. Bohnen mit Rote-Bete-Saft in einem Rührbecher mit dem Stabmixer cremig pürieren. Quinoa, Kichererbsenmehl, Hafer- und Hefeflocken,Tomatenmark, Harissa und Öl unterrühren. Mit Kreuzkümmel, Koriander, Knoblauch, geräuchertem Paprika und Salz würzen. Die Masse vierteln. Jede Portion zu einer ca. 16 cm langen Wurst formen und doppelt in Alufolie fest einwickeln, dabei die überstehenden Folienenden wie bei einem Bonbon verschließen.
  3. In einen Topf mit Dampfgareinsatz 2-3 cm hoch Wasser füllen und aufkochen. Hitze herunterschalten und das Wasser bei schwacher Hitze sieden lassen. Die Würste im Dampfgareinsatz zugedeckt ca. 20 Min. dämpfen, bei Bedarf kochendes Wasser nachgießen. Aus der Folie wickeln und abkühlen lassen. Im Eintopf erwärmen oder anbraten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)