Homepage Rezepte Vegane Pancakes mit Apfelsirup

Rezept Vegane Pancakes mit Apfelsirup

Knusprig und sirupsüß. Die veganen Pancakes sind für alle Kinder und erwachsene Schleckermäuler genau das Richtige.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
355 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 100° vorheizen. Für den Teig Mehl, Haferflocken, Nüsse, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Sojadrink und 50 ml Wasser zur Mehlmischung geben und alles mit dem Schneebesen zügig unterrühren.
  2. In einer großen beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Pro Pancake 1 - 2 EL Teig hineingeben und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3 - 4 Min. backen. Auf diese Art ca. 12 Pancakes backen, auf einem Teller im heißen Ofen (unten) warm halten.
  3. Gleichzeitig die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Viertel längs in dünne Scheiben schneiden. Apfelsaft und Ahornsirup in einem kleinen Topf aufkochen und die Apfelspalten darin bei milder Hitze 2 - 3 Min. dünsten. Das Vanillepuddingpulver mit 2 EL Wasser glatt rühren, in den kochenden Sirup geben. Nochmals kurz aufkochen, bis der Sirup gebunden ist. Mit den Pancakes anrichten, nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Veganer Ei-Ersatz: Man nehme 1 TL Backpulver, Sojamehl oder Speisestärke und 1 Schuss Wasser, zusammen machen sie den Teig anstelle eines Eis locker und fluffig. Der Unterschied: Backpulver und Sojamehl lockern und binden, Speisestärke bindet nur.

>> Vegan kochen

>> Vegan backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)