Homepage Rezepte Veganer Seidentofu-Guss auf Tomatenquiche

Zutaten

Für den Teig:

250 g Mehl
1/2 TL Salz

Für den Guss:

2 EL Olivenöl
1 TL Kurkumapulver
1/2 TL Kala Namak
1 TL Salz
1 Bund Basilikum

Für den Belag:

Außerdem:

Rezept Veganer Seidentofu-Guss auf Tomatenquiche

Der Seidentofu-Guss schmeckt zu allen feinen Gemüse-Quiches. Statt Tomaten kannst du auch Spargel, Spinat oder Zucchini verwenden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
280 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Quicheform von 26 cm Ø (8 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Quicheform von 26 cm Ø (8 Stücke)

Für den Teig:

Für den Guss:

Für den Belag:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Margarine in Flöckchen, 60 ml kaltes
    Wasser und Salz glatt verkneten. Den Teig zugedeckt 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form einfetten.
  2. Inzwischen für den Guss den Tofu kurz abtropfen lassen und mit Öl sowie Stärke in einer Schüssel mit dem Stabmixer cremig pürieren. Mit Kurkuma, Kala Namak, Salz und Pfeffer würzen. Basilikum waschen und trocken schütten. Blätter klein schneiden und unter den Guss rühren. Für den Belag Tomaten waschen, trocken reiben und halbieren.
  3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Die Form damit auslegen, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 10 Min. vorbacken. Guss auf dem Teig verteilen, Tomaten mit der Schnittfläche nach oben hineinsetzen. Quiche 20 Min. weiterbacken. Die Temperatur auf 175° (Umluft 160°) herunterschalten, die Quiche in 10 Min. fertig backen. Vor dem Anschneiden 10 Min. ruhen lassen.

Der Seidentofu-Guss schmeckt zu allen feinen Gemüse-Quiches. Statt Tomaten kannst du die Quiche mit Spargel, Spinat oder Zucchinischeiben belegen. Das Basilikum kann je nach Geschmack durch andere klein geschnittene Kräuter ersetzt werden.

>> Vegan kochen

>> Vegan backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login