Homepage Rezepte Veggie-Pad-Thai

Rezept Veggie-Pad-Thai

Pad-Thai ist ein beliebtes thailändischen Nudelgericht, welches für gewöhnlich mit Fischsauce, Garnelen und/oder Hühnchen zubereitet wird. Wir zeigen dir, wie du es als vegane Variante zubereiten kannst, ohne dass du an Geschmack einbüßen musst.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
605 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen. In ein Sieb abgießen, kurz abbrausen und anschließend abtropfen lassen.
  2. Inzwischen den Tofu trocken tupfen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, die weißen und die hellgrünen Teile getrennt schräg in dünne Ringe schneiden. Für die Sauce Essig, Sojasauce, Zucker, Chilisauce und 4 EL Wasser verrühren. Die Erdnüsse grob hacken.
  3. Das Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Zuerst den Tofu bei mittlerer bis großer Hitze darin ca. 2 Min. rundum goldbraun anbraten. Das Asia-Gemüse hinzufügen und ca. 5 Min. unter Rühren mitbraten. Die weißen Frühlingszwiebelringe und die Nudeln dazugeben. Mit der Würzsauce ablöschen und alles weitere 2 Min. unter Rühren braten.
  4. Das Veggie-Pad-Thai in Schalen oder auf tiefe Teller verteilen und mit den Erdnüssen und den grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen. Nach Belieben die Limette heiß waschen, trocken reiben und in Spalten schneiden. Die Limettenspalten zum Beträufeln des Veggie-Pad-Thais dazu servieren.

Tipp: Von fadendünn bis bandnudelbreit - Reisnudeln sind in verschiedenen Breiten erhältlich und werden aus Reisstärke hergestellt. Nicht mit Glasnudeln verwechseln! Sie werden beim Kochen schneeweiß und schmecken dezent nach Reis.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rotes Curry mit Rindfleisch (Gäng Pad Pet Nüa)

Rezepte aus der Thaiküche

Bandnudeln mit Champignon-Basilikum-Rahm

Die 23 besten Rezepte mit Bandnudeln

Udon-Nudelsuppe mit Gomasio-Tofu

43 leckere Rezepte rund um gebratenen Tofu