Rezept Viertelente mit Ingwerglasur

Die aromatische Marinade aus Ingwer, Zitronengras und Sojasauce verleiht der Ente einen asiatischen Touch. Dazu reicht man am besten Endiviengemüse im Asia-Style.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ente & Gans
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 920 kcal

Zutaten

3 EL
Sojasauce
2 EL
geröstetes Sesamöl (Asienladen)
2 TL
Zitronengraspüree (Glas; Asiaabteilung im Supermarkt)
400 ml
Fleischbrühe (oder Entenfond)
120 ml
Sherry (medium dry; ersatzweise Orangensaft)
2 EL
Ingwerkonfitüre
1-2 TL Speisestärke

Zubereitung

  1. 1.

    Mit einer Geflügelschere von der Gans die Keulen abschneiden, das Rückgrat entfernen, die Brust längs halbieren. Haut mit einer Fleischgabel mehrmals einstechen. Ingwer dünn schälen, fein reiben und mit Limettensaft, Sojasauce, Öl und 1 TL Zitronengraspüree verrühren. Ententeile damit rundum bestreichen, zugedeckt mindestens 3 Std. marinieren.

  2. 2.

    Ofen auf 180° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Zwiebeln schälen, längs achteln und mit 200 ml kaltem Wasser in die Fettpfanne des Ofens geben. Ente erneut mit Marinade bestreichen. Auf dem Rost mit der Fettpfanne darunter im Ofen (Mitte) 1 Std. 15 Min. braten. Brühe und 100 ml Sherry nach und nach in die Fettpfanne geben. Marinade mit Ingwerkonfitüre und 2 EL Sherry verrühren. Ente weitere 20 Min. braten, dabei immer wieder mit der Glasur bestreichen.

  3. 3.

    Ente im ausgeschalteten Ofen warm halten. Bratensatz lösen, mit restlicher Glasur verrühren, durch ein Sieb in einen Topf geben und entfetten. Stärke erst mit wenig kaltem Wasser, dann mit der Sauce verrühren, unter Rühren aufkochen. 3 Min. kochen lassen, mit 1 TL Zitronengraspüree, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login