Rezept Wildkräutersuppe

In der Zubereitung besonders einfach, im Geschmack einfach besonders: eine sämige Suppe mit vielen »wilden« Aromen, mit der auch weniger Kocherfahrene glücklich werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

150 g
zarte Brennesselblätter
1 Handvoll
1 Handvoll
1 Handvoll
2 EL
1 l
heiße Gemüsebrühe
200 g
2
Gundermannblüten nach Belieben

Zubereitung

  1. 1.

    Die Brennnesselblätter gründlich waschen (Gummihandschuhe anziehen!) und harte Stiele entfernen. Reichlich Wasser aufkochen, salzen und die Brennnesselblätter darin 1 Min. blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die übrigen Wildkräuter waschen. Brunnenkresseblätter abzupfen, vom Sauerampfer und dem Löwenzahn harte Stiele entfernen. Die Blätter abtropfen lassen. Brennnesseln und Wildkräuter fein hacken.

  3. 3.

    Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, das Weiße hacken, das Grüne in feine Röllchen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

  4. 4.

    In einem Suppentopf die Butter aufschäumen lassen. Die weißen Zwiebelwürfelchen mit dem Knoblauch darin glasig dünsten. Die gehackten Kräuter zugeben und kurz andünsten. Die heiße Brühe zugießen und einmal aufkochen lassen. Die Sahne einrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  1. 5.

    Die Eigelbe mit etwas heißer Suppe verquirlen, die Mischung zur übrigen Suppe gießen und diese unter Rühren vorsichtig erhitzen, bis die Suppe leicht bindet (nicht kochen lassen, sonst gerinnen die Eigelbe). Die Suppe sofort auf Teller verteilen, mit den grünen Zwiebelröllchen und Gundermann sowie Gundermannblüten bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login