Rezept Wirsing-Fisch-Rouladen

Fettarm und nährstoffreich - so könnte man dieses Gericht beschreiben. Aber auch schön bunt, interessant und äußerst lecker! Überzeugen Sie sich!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schlank im Schlaf - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 677 kcal

Zutaten

200 ml
Geflügelbrühe
2 EL
Crème légère

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Wirsing 4 schöne äußere Blätter abtrennen und waschen. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Blätter darin 2 Min. blanchieren. Herausheben, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Wirsing vom Strunk befreien, in Blätter teilen, diese waschen und in Streifen schneiden. Im kochenden Salzwasser ebenfalls 2 Min. blanchieren. Abgießen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Den Fisch kalt abspülen, trockentupfen und würfeln. Mit Zitronensaft und -schale einreiben, kurz ziehen lassen, dann salzen und peffern.

  3. 3.

    Die Paprika halbieren, von Kernen und Scheidewänden befreien, waschen und fein würfeln. Für die Füllung die Hälfte der Paprikawürfel mit den Fischwürfeln vermengen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

  4. 4.

    Die Wirsingblätter auf einem Küchentuch ausbreiten, mit einem zweiten Küchentuch abdecken und mit dem Nudelholz mehrmals darüberrollen, um die Blätter geschmeidig zu machen. Die Paprika-Fisch-Füllung auf den Blättern verteilen, diese seitlich einschlagen und zu festen Rouladen aufrollen.

  1. 5.

    Die Brühe in eine Auflaufform gießen, die Rouladen mit der Nahtstelle nach unten hineinsetzen und im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 20 Min. garen. Die Rouladen wenden, die Wirsingstreifen und die restlichen Paprikawürfel zugeben und alles weitere 10 Min. garen. Inzwischen den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Abgießen, abtropfen lassen und bei Bedarf warm halten.

  2. 6.

    Die Rouladen aus der Form heben. Die Crème légère unter das Gemüse in der Form rühren, salzen und pfeffern. Die Rouladen mit dem Reis und dem Gemüse anrichten.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login